Regelmäßige Activities

Mit fünf Veranstaltungen, über das ganze Jahr verteilt, sammeln wir Gelder für unsere Projekte ein.

  • im April/Mai das Lions Benefiz-Golfturnier
  • im Mai der Dreiländerlauf in Basel unter dem Patronat der Regio-Lions
  • im Oktober das Benefiz-Konzert in der Kirche in Schliengen
  • im November mit dem Verkauf des Lions-Glücks-Adventskalenders mit vielen Preisen
  • im Dezember die Teilnahme am alljährlichen Weihnachtsmarkt in Schliengen.

 

Nachfolgend finden Sie Berichte abgeschlossener Activities

 

Benefizkonzert am 25.10.2015

Nach einer einleitenden, schon fast klassischen Suite des englischen Komponisten Gustav Hold, mit der er um 1920 den Arbeitern in den englischen Kohleminen und Fabriken gehobe-ne Musik näher bringen wollte, folgt als Highlight die Uraufführung eines eigens für das VJO komponierten Solokonzerts für vier Hörner und Blasorchester: „Humperdinck Variations“. Es entstammt der Feder eines renommierten belgischen Komponisten. Bert Appermont leitete in diesem Frühjahr einen zweitägigen Workshop des Orchesters und gab anschließend als Gastdirigent mit ihm ein Konzert. Freuen Sie sich darauf, Engelbert Humperdincks Abendse-gen („Abends wenn ich schlafen will, vierzehn Engel um mich stehen“) einmal in anderer Fassung zu erleben. Um Engel geht es auch im nächsten Stück, um Kristalle und um Gra-zien, den „Messenger of Light“ (Boten des Lichts), des Österreichers Thomas Doss.

Nach der Pause erklingen bekannte Werke sinfonischer Blasmusik wie „Godspeed!“ (Mit Gott!) von Stephen Melillo und die viersätzige „Noahs Ark“, wieder von Bert Appermont, mit der musikalischen Übersetzung der biblischen Sintflut-Geschichte. Virtuoser Höhepunkt des Konzerts wird das „Marimba Concerto“, ein Stück für Solo und Orchester, das der Japaner Satoshi Yagisawa für das mit dem Xylophon verwandte Schlaginstrument geschrieben hat.

Das Verbandsjugendblasorchester Hochrhein besteht seit über 25 Jahren. Es ermöglicht jungen und besonders begabten Musikern, außerhalb ihrer örtlichen Musikvereine in einem sinfonischen Blasorchester anspruchsvolle Musikliteratur einzustudieren und aufzuführen. Jeder Musiker beherrscht exzellent sein Instrument. Die Gruppierung erhielt zahlreiche Spit-zenpreise und unternahm regelmäßig erfolgreiche Auslandstourneen. Der englische Hornist, Musikpädagoge und Dirigent Julian Gibbons leitet das Orchester seit vielen Jahren. Er ist dem Lions Club Schliengen durch seine Mitwirkung bei inzwischen zwölf Benefizkonzerten herzlich verbunden. Vor und nach dem Konzert bietet sich wie immer bei einem Glas Sekt oder Wein und einer Brezel Gelegenheit zu netten Begegnungen und angeregten Gesprächen. Auch diesmal wird der Lions Club Schliengen im Markgräflerland den Reinertrag des Konzerts ungeschmälert zur Finanzierung seiner Jugendprogramme (Klasse 2000, Lions Quest) oder anderer sozialer und kultureller Projekte, auch zur Unterstützung der Reise Markgräfler Jugendlicher zum Welt-Jugend-Tag 2016 in Krakau verwenden.

 

Zurück