Kevin Pabst "on tour" im Markgräflerland mit dem Lions Club Schliengen

Der bekannte und beliebte Trompeter Kevin Pabst war am Sonntagnachmittag, den 24. Mai 2020 auf Spezial-Tournee im Markgräflerland. Doch statt in Konzertsälen oder Shows spielte er in Innenhöfen und Gartenanlagen der Senioren- und Pflegeheime in Kandern und Rheinweiler. Aufgrund der Corona-Massnahmen wurden alle externen Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner eingestellt. Der musikalische Gruß brachte etwas Abwechslung und Freude an einem sonnigen Sonntagnachmittag. Initiiert hatte diese Aktion der Lions Club Schliengen im Markgräflerland mit dessen Präsidenten Rolf Folk.

 
Stationen waren das Luise-Klaiber-Haus und das Seniorenpflegeheim im Wohnpark an der Kander in Kandern sowie das Pflegeheim Schloss Rheinweiler. Die Bewohnerinnen und Bewohner nahmen den Gruß mit Freude auf und summten bei vielen bekannten Melodien mit.
 
Fotos: Norayr Poghosyan

 

 

 

 

 

12. Regio-Lions Benefiz-Golfturnier wird verschoben

 

 

 

Lions Clubs in Südbaden verteilen 20.000 FFP2-Masken in ganz Deutschland

Lions - über 1,4 Millionen Menschen aus mehr als 200 Ländern in über 48.000 Clubs – wollen die gesellschaftlichen Probleme der Zeit angehen und gemeinsam zu deren Lösung beitragen, in der eigenen Region und weltweit. In den ethischen Grundsätzen der Organisation heißt es:

„Ich werde meinen Mitmenschen helfen, indem ich den Unglücklichen mit Trost, den Schwachen mit Tatkraft und den Bedürftigen mit meinen wirtschaftlichen Mitteln beistehe.“

Lionsfreunde fühlen sich deshalb jetzt in der auf uns allen lastenden Corona-Krise besonders angesprochen und zur Hilfe aufgefordert.

Karsten Pabst, Mitglied im Lions Club Schliengen im Markgräflerland und Geschäftsführer bei Hieber´s Frische Center, ist es gelungen, 20.000 der gesuchten FFP2-Masken zu beschaffen. Gemeinsam mit der EDEKA-Zentrale hat Herr Pabst die Masken bereits in einem frühen Stadium der Corona-Krise geordert. Als sich herausstellte, dass diese hoch professionellen Masken im Lebensmittelbereich nicht zwingend erforderlich sind, wurde die ganze Tranche den Lions zu einem günstigen Preis überlassen.

In Zusammenarbeit mit dem amtierenden Governor des südbadischen Lions-Distrikts 111 SW, Dr. Günther Effinger, ebenfalls Mitglied der Schliengener Lionsfamilie, und mit anderen Lionsfreunden wurden die Masken allen 19 deutschen Lions-Distrikten angeboten und nach Anforderung verteilt.

Von den in Südbaden verblieben rund 7.000 der seltenen Masken wurden heute in Weil am Rhein 2.000 an Armin Müller, den Klinikengeschäftsführer des Kreiskrankenhauses Lörrach, übergeben. Den Rest erhielten einzelne Zonen des Lions-Distrikts und deren Clubs. Sie gehen umgehend dorthin weiter, wo die Not am größten erscheint, vor allem an Alten- und Pflegeheime, an Krankenhäuser und an soziale mobile Pflegestationen.

 

 

 

 

Vielen Dank & Frohe Ostern

Ein süßer Ostergruß der Lions an das Personal des Pflegeheim Schloss Rheinweiler, des Luise-Klaiber-Haus und des Seniorenpflegeheims im Wohnpark, Kandern.

„Der Lions Club Schliengen sagt Ihnen ganz laut: DANKE! Es ist wichtiger denn je aufeinander aufzupassen. Sie tragen in Ihrer Arbeit mit Menschen der Risikogruppe eine hohe Verantwortung und durch Ihre Leistung tragen Sie wesentlich dazu bei, dass unsere Gesellschaft in dieser schwierigen Zeit weiter funktioniert.“

In den nächsten Tagen werden wir weitere praktische Unterstützung auf den Weg bringen hinsichtlich Schutzkleidung und Aktivitäten gegen soziale Isolierung. Bleiben Sie gesund, tapfer und voller Hoffnung. Vielen Dank und Frohe Ostern!

 

 

 

 

Offener Clubabend wird verschoben

Die Veranstaltung wird verschoben! Der Offene Clubabend will den Austausch fördern, Kontakte herstellen und Leute zusammenbringen - was genau derzeit nicht möglich ist. Wir geben einen neuen Termin bekannt, sobald die Situation es wieder zulässt.